CoCoCo – der kleine Papagei 🩜

Möchtest Du einen eigenen kleine Papageien CoCoCo? Hier kannst Du ihn dir herunterladen und anmalen.


Viel Spaß beim Mitsingen! đŸŽ€đŸŽŒ

Ich habe einen kleinen Papagei – Papagei .
Der macht den ganzen Tag, ganz viel Geschrei – viel Geschrei.
Sein großer Schnabel der steht niemals still – niemals still.
Er macht immer nur, das was er will – was er will.

Sagt Hallo, CoCoCo, im BĂŒro CoCoCo,
einfach so CoCoCo und im Garten sowieso.
Schaukelt viel CoCoCo, rutscht ins Ziel CoCoCo,
ganz verschÀrft CoCoCo, man das nervt CoCoCo.

Der kleine sĂŒĂŸe freche Papagei – Papagei .
Der flog auch gleich im Gruppenraum hinein – hinein.
Da wunderte er sich aber doll – aber doll.
Wo er denn nur die Kinder finden soll – finden soll.

Sagt Hallo CoCoCo, im BĂŒro CoCoCo,
einfach so CoCoCo und im Turnraum sowieso.
Klettert viel CoCoCo, hĂŒpft ins Ziel CoCoCo,
ganz verschÀrft CoCoCo, man das nervt CoCoCo.

Zum fressen fliegt der kleine Papagei – Papagei.
Am liebsten in den Essensraum hinein – hinein.
Er wartet auf das Essen bis es kommt – bis es kommt.
Doch leider wartet er da ganz umsonst – ganz umsonst​.

Singt ein Lied CoCoCo, spielt ein Spiel CoCoCo,
hĂŒpft im Bett CoCoCo, und das findet er ganz nett.
Morgens frĂŒh CoCoCo, abends spĂ€t CoCoCo,
ganz verschÀrft CoCoCo, man das nervt CoCoCo.

Vielleicht kommt ja mein kleiner Papagei – Papagei,
auch irgendwann einmal bei dir vorbei – dir vorbei.
Dann ist es aber Schluss mit deiner Ruh – deiner Ruh.
Am besten hĂ€ltst du dir die Ohren zu – Ohren zu.

Sag Hallo, CoCoCo, einfach so CoCoCo,
auf den Weg CoCoCo, zu den Kindern sowieso.
Er war hier CoCoCo, fliegt zu dir CoCoCo,
lass ihn rein CoCoCo, sei dabei CoCoCo.

Quelle: Melodie/Text Volker Rosie; Text: Kita An der Deininger Mauer