Bilderbuch: Fritz Frosch pupst 🐸

Liebe Kinder,

Fritz Frosch muss ständig pupsen. Zu Hause. In der Schule. Beim Arzt. Das gibt Ärger. Und ein Pupsverbot. Das führt dazu, dass sich Fritz aufbläht wie ein Ballon und abhebt. Zum Glück schafft er es wieder auf die Erde. Und wie schafft er das wohl…?!

Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß mit der lustigen Geschichte von Fritz Frosch! 😃

Quelle:
Autor/Illustration: Birte Müller
V erlag: NordSüd

Das Frühlingslied vom Löwenzahn

Viel Spaß beim Mitsingen: 🎤🎼

Das Frühlingslied vom Löwenzahn

Löwenzahn, Löwenzahn, schau, nun fängt der Frühling an!

Löwenzahn, Löwenzahn, fängt der Frühling an!

  1. Zuerst bist du ein Samenkorn, der Wind bläst dich davon.

     Mit deinem Schirmchen fliegst du los, was dann kommt, weiß ich schon!

Löwenzahn, Löwenzahn, schau, nun fängt der Frühling an!

Löwenzahn, Löwenzahn, fängt der Frühling an!

  1. Dann landest auf der Blumenwiese und im Mauerspalt.

     Dann fällt der Regen, scheint die Sonne, und du findest Halt!

Löwenzahn, Löwenzahn, schau, nun fängt der Frühling an!

Löwenzahn, Löwenzahn, fängt der Frühling an!

  1. Dann wirst du groß, die gelbe Blüte, die gefällt mir sehr!

     Die Bienen freu’n sich über dich, die Hasen noch viel mehr!

Löwenzahn, Löwenzahn, schau, nun fängt der Frühling an!

Löwenzahn, Löwenzahn, fängt der Frühling an!

  1. Ja deine grünen Zackenblätter schau’n wie Zähne aus.

     Ich pflücke sie, sie sind gesund, ich mach‘ Salat daraus!

Löwenzahn, Löwenzahn, schau, nun fängt der Frühling an!

Löwenzahn, Löwenzahn, fängt der Frühling an!

  1. Und in die weiche Pusteblume blas ich rein, und dann:

     Dann fängt die Löwenzahngeschichte gleich von vorne an!

Quelle: www.kigaportal.com
Text & Melodie: Sabine Kolar

Die alte Moorhexe 🧙🏻‍♀️

 
Viel Spaß beim Mitsingen! 🎤🎼

Die alte Moorhexe hext in dem Hexenmoor herum,
dreht sich wild im Tanze um, lacht sich schief und lacht sich krumm,
wenn die Tiere ängstlich wittern und die Kinder alle zittern;
hält die ganze Welt für dumm, hext herum, hext herum. Hu! Hu!

Gegen Mitterneacht jedoch fährt sie in ihr Hexenloch,
füttert ihre sieben Schlangen, bringt den schnellen, starken, langen
Hexenbesen in den Stall, schart und raschelt überall;
hält die Ganze Welt für dumm, hext herum, hext herum. Hu! Hu!

Bei dem Spuk in Moor und Sumpf ging verlorn’n ihr Ringelstrumpf.
Jener rote, links gestrickte Strumpf, den ihre Schwester schickte,
hängt in einer Birke drin, flattert einsam vor sich hin;
hält die ganze Welt für dumm, hext herum, hext herum.
Text: M. Jehn
Musik: W. Jehn

CoCoCo – der kleine Papagei 🦜

CoCoCo – der kleine Papagei 🦜

Möchtest Du einen eigenen kleine Papageien CoCoCo? Hier kannst Du ihn dir herunterladen und anmalen.


Viel Spaß beim Mitsingen! 🎤🎼

Ich habe einen kleinen Papagei – Papagei .
Der macht den ganzen Tag, ganz viel Geschrei – viel Geschrei.
Sein großer Schnabel der steht niemals still – niemals still.
Er macht immer nur, das was er will – was er will.

Sagt Hallo, CoCoCo, im Büro CoCoCo,
einfach so CoCoCo und im Garten sowieso.
Schaukelt viel CoCoCo, rutscht ins Ziel CoCoCo,
ganz verschärft CoCoCo, man das nervt CoCoCo.

Der kleine süße freche Papagei – Papagei .
Der flog auch gleich im Gruppenraum hinein – hinein.
Da wunderte er sich aber doll – aber doll.
Wo er denn nur die Kinder finden soll – finden soll.

Sagt Hallo CoCoCo, im Büro CoCoCo,
einfach so CoCoCo und im Turnraum sowieso.
Klettert viel CoCoCo, hüpft ins Ziel CoCoCo,
ganz verschärft CoCoCo, man das nervt CoCoCo.

Zum fressen fliegt der kleine Papagei – Papagei.
Am liebsten in den Essensraum hinein – hinein.
Er wartet auf das Essen bis es kommt – bis es kommt.
Doch leider wartet er da ganz umsonst – ganz umsonst​.

Singt ein Lied CoCoCo, spielt ein Spiel CoCoCo,
hüpft im Bett CoCoCo, und das findet er ganz nett.
Morgens früh CoCoCo, abends spät CoCoCo,
ganz verschärft CoCoCo, man das nervt CoCoCo.

Vielleicht kommt ja mein kleiner Papagei – Papagei,
auch irgendwann einmal bei dir vorbei – dir vorbei.
Dann ist es aber Schluss mit deiner Ruh – deiner Ruh.
Am besten hältst du dir die Ohren zu – Ohren zu.

Sag Hallo, CoCoCo, einfach so CoCoCo,
auf den Weg CoCoCo, zu den Kindern sowieso.
Er war hier CoCoCo, fliegt zu dir CoCoCo,
lass ihn rein CoCoCo, sei dabei CoCoCo.

Quelle: Melodie/Text Volker Rosie; Text: Kita An der Deininger Mauer